Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00782bb/wordpress/wp-content/themes/nature/header.php on line 20

Landfrauen Wertherbruch

Hält ein Baum die Blätter lang, macht ein später Winter bang'.

Informationen über die Beteiligung der Rheinischen Landfrauen bei der Landesgartenschau 2020 in Kamp-Lintfort

Wie es im Programm des Kreisverbandes abgedruckt ist, haben die Rheinischen Landfrauen der Kreise Kleve/Wesel einen Info- und Aktionsstand rund um die Biene inkl. Bienenquiz in einer großen Halle auf dem Gelände (wetterunabhängig). Alle 24 Ortsvereine betreuen diesen Stand an einem Wochenende (Samstag und Sonntag).

Wir haben uns das Wochenende vom 19. und 20. September ausgesucht.

Dazu benötigen wir 8 Landfrauen (jeweils 4 für Samstag und 4 für Sonntag), die von 9-19 Uhr jeweils zu zweit den Stand betreuen. Der Eintritt für die Landesgartenschau ist für die Standbetreuerinnen frei.

Außerdem wünschen sich die Veranstalter von uns:

2 selbst gebastelte/ gebaute Blumen aus wetterfestem Material (Größe: von einer Einzelperson zu tragen). Die Blumen sind Teil einer bunten Blumenwiese, die während der gesamten Schau zu sehen ist.

Wer hat kreative Vorschläge zur Umsetzung dieses Vorhabens?

Wer hat Lust bis Ende März an diesem Projekt mitzuarbeiten?

Wer mitmachen oder mitbasteln möchte, melde sich bitte schon jetzt bei Michaela Pelzer, Tel. 919291.

“Dufte Ideen fürs Land”

Unter dem Titel “Dufte Ideen fürs Land” ist jetzt das neue Programmheft für 2019/2020 des Kreisverbands Wesels erschienen.

Sollte jemand aus Versehen keine Programmheft erhalten haben, fragt eure Bezirksfrauen oder meldet euch beim Vorstand!

Wir freuen uns auf eure Teilnahmen!

Euer Vorstand

Neuigkeiten aus dem Kreisverband

Der Kreislandfrauentag findet am Samstag, den 23.02.2019 in Wesel statt. Beginn ist um 9:30 Uhr. Der Kreisverband lädt alle Landfrauen zu einem gemeinsamen Frühstück ein. Es werden anschließend langjährige Mitglieder geehrt.

Mit dem humorvollen Impulsvortrag “Landleben und stolz darauf! Kraftvolle Werkzeuge, um diese Herausforderung zu meistern.” wird Frau Elke Pelz-Thaller, Bäuerin und Kommunikationstrainerin, für Unterhaltung sorgen.

Ort:           Niederrheinhalle Wesel, An de Tent 1, Wesel

Anmeldung bei Marita Laakmann, E-mail: laakies@web.de

Anmeldeschluss: Samstag, den 09.02.2019

Kosten: 20€ pro Person, bis zum 09.02.2019 zu überweisen an: Landfrauen Wesel, IBAN: DE07 3546 1106 8112 0130 17 (Bitte Namen angeben)

Wir wünschen allen besinnliche Weihnachtstage 2018 und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019!

Euer Vorstand

Rheinsteigtour 2018

Remember, remember, da war doch was im September! :)

Auch in diesem Jahr hieß es wieder: Der Berg ruft!

Am 8. September 2018 ging es für zwölf Frauen früh morgens um 6.20 Uhr ab Wertherbruch los zu den nächsten zwei Tagestouren unserer schon traditionellen Rheinsteigwanderungen. Bei Kaiserwetter starteten wir um 10.30 Uhr in St. Goarshausen und erreichten nach mehr als 12 km und 780m bergauf und 810m bergab abends müde, aber mit tollen Eindrücken vom wunderschönen Rhein und seinen Burgen den Ort Kestert. Mit dem Zug ging es zurück nach Filsen, wo wir im nostalgischen Hotel “Altes Tor” gemeinsam zu Abend gegessen haben. Danach fuhren zwei Wanderfrauen wieder nach Hause.

Nach einigen Schoppen Rheinwein und viel Spaß ging es müde, aber zufrieden ins Bett.

Den zweiten Tag starteten wir mit einem ausgiebigen Frühstück. Unserer Tour führte uns nicht wie geplant von Kaub nach St. Goarshausen, sondern von Kaub bis Lorch. Nach dem anstrengenden ersten Tag haben wir uns für die leichtere Tour nach Lorch entschieden. Nach einigen Anstiegen wanderten wir gemütlich durch die Weinberge und konnten die ganze Zeit die Aussicht auf den Rhein genießen. Abends ging es mit dem Zug wieder nach Hause.

Es hat mir wieder sehr viel Spaß gemacht, mit euch zu wandern und ich würde mich sehr freuen, wenn es im nächsten Jahr wieder heißen würde: Der Berg ruft! und wir kommen.

Bis bald eure

Elke Kleinheßling

SAM_1468

SAM_1462

SAM_1471SAM_1478

SAM_1501SAM_1510

Rheinsteigtour 2018

Remember, remember, da war doch noch was im September

Wild,wild,West – wir haben Büffel gesehen!

Dafür mussten die Landfrauen aus Wertherbruch Ende April allerdings nicht in den großen weiten Westen fahren.

Wir waren eingeladen, den Büffelhof Kragemann der Familie Mölders zu besichtigen. Hierbei hat uns Chefin Sivia ganz nah an ihre Wasserbüffel ran gelassen. So nah, dass jede von uns spüren konnte, wie diese besondere Spezies von Rindviechern sich von unseren Milchkühen unterscheidet. Wie heißt es bei den Mölders: ” Sensibel wie ein Pferd, stur wie ein Rind und treu wie ein Hund”. Nur das diese massigen Tiere in ihrer Form und Statur den genannten Tieren überhaupt nicht ähneln. Allerdings das Produkt Milch, dass die Wasserbüffel-Kühe liefern ist etwas ganz besonderes. Denn diese hat einen Fettgehalt bis zu 9% und aus ihr kann wunderbarer und vollmundiger Käse hergestellt werden. Doch auch leckeres Vanilleeis ist mit Büffelmilch machbar und zum Abschluss unseres Besuches durften wir dieses probieren.

An dieser Stelle sei der Familie Mölders nochmals unser Dank ausgesprochen, für diesen informativen und anschaulichen Nachmittag.

Wie Picken und Ticken Bio-Hühner!!

Am Freitag, den 23.März 2018 war es endlich soweit!

Die Landfrauen Wertherbruch sind der Einladung der Familie Kley an den Mönchsweg gefolgt, um dort, mit vielen interessierten Frauen, mehr über deren neuen Betriebszweig  – der Haltung von Bio-Hühnern -  zu erfahren.

Die Betriebsleiter Christoph und Dominik Kley berichteten uns Landfrauen über die Historie ihres Familienbetriebes und den Weg, den sie beschritten haben, um die Haltung von Bio-Hühner möglich zu machen. Mit diesem Wissen gingen die Landfrauen in zwei Gruppen mit Vater und Sohn in den Betrieb, wo uns auf der einen Seite die Haltung, Fütterung und das Wohlbefinden der Hühner erklärt wurde. Und auf der anderen Seite lernten wir vieles über Sortierung, Lagerung und Vermarktung der Bio-Eier. Den interessierten Landfrauen wurde alle Fragen rund um technischer, gesundheitlicher oder  wirtschaftlicher Natur bereitwillig und mit fachlicher Kompetenz beantwortet.

An dieser Stelle sei der Familie Kley nochmals unser herzlicher Dank ausgesprochen für diesen informativen Nachmittag.

Schweißer-Kurs bei Pieper: Eine heiße Angelegenheit

Ein funkenreiches Erlebnis hatten 9 Landfrauen am 13.05.17 bei der Firma Landmaschinentechnik Pieper in Millingen.

Nach einem herzlichen Willkommen durch die Geschäftsleitung lernten wir zwei tatkräftige, sehr geschickte und motivierte Mitarbeiter kennen, die uns in 2 Gruppen das Schweißen mit Elektroden und Schweißgas demonstrierten und uns selbst ausprobieren ließen. Trotz Funken und null Sicht durch den Schutzschirm klappte es überraschend gut. Doch ohne die große Hilfe der 2 Schweißer

wäre es nicht gegangen.

Aber wir haben viele Unikate aus Eisen hergestellt: eine Raupe, verschiedene Blüten mit langem Stiel, ein Pusteblume, mehrere Feuerkörbe aus Hufeisen, Rankgitter mit Hufeisenornamenten und, und, und.

In einer Pause spendierte die Firma Pieper Getränke und belegte Brötchen zur Stärkung.

Es war ein spannender, fröhlicher und kreativer Vormittag, bei dem jede Teilnehmerin mehrere Stücke für Haus und Garten mitnehmen konnte.

Die Mitarbeiter der Firma Pieper und Silvia Bruckmann laden uns gerne zu einer Wiederholung ein, vielleicht mit Grillen beim nächsten Mal.

Sabine Klammer

Informationen zum diesjährigen Herbstmarkt

Der Herbstmarkt in Wertherbruch findet in diesem Jahr unter der “Leitung/Organisation” der Landfrauen statt. Wer von euch Hobby-Künstler/ -Kreative kennt, oder selbst einer ist, der oder die sind eingeladen, sich bei uns (an-)zu melden. Wir würden uns freuen, euch als Aussteller auf dem Herbstmarkts an oder rund um die Bürgerhalle begrüßen zu dürfen. Also bitte den Termin schon mal vormerken!

Eure Nachrichten oder Rückmeldungen könnt ihr gern schon mal an folgende E-Mail-Adresse schicken:

wertherbrucher-herbstmarkt-03.10@web.de

Landfrauen Wertherbruch läuft unter Wordpress 2.8.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates